eMartin.net Newsletter
Juli 2005


 
Topics
Nr. Title
1 Nielsen Media Research - Report Klassische Medien Jan - Jun 05
2 Fachzeitschriften Anzeigenreports Jan - Jun 2005
3 Es ist nicht alles ist schlecht bei Penton Media
4 E&P Award: 10 Zeitungen, die es (etwas ganz Bestimmtes) richtig machen
5 Schlechte Nachrichten fuer Zeitungsverlage: 25 % Auflagenschwund
6 Online Anzeigenkunden fliegen auf Community Websites
7 Wie die Craigslist New York veraendert hat
8 Asian's Top B2B Sites Tracking
9 Online-Bruttowerbung im 1. Halbjahr plus 24,4 %
10 Weitere Themen im Weblog Juli 2005
11 Corporate Blogging Survey 2005: Is it Worth The Hype (in English)
12 Der Weg zum Erfolg fuer Magazin Websites (in Englisch)
13 Praktiken des Bloggens -Strukturierungsprinzipien der Online-Kommunikation am Beispiel von Weblogs
14 Life After the 30-Second Spot von Joseph Jaffe (in Englisch)
15 Wikimania 2005, Frankfurt, Germany
 
Nielsen Media Research - Report Klassische Medien Jan - Jun 05

Der Bruttowerbeaufwand in den klassischen Medien lag im 1. Halbjahr 2005 bei 9,1 Mrd. Euro - dies entspricht einem Plus von 3,6 Prozent bzw. 316 Millionen Euro (im Vergleich zum 1. Halbjahr 2004).

Die Juni-Zahlen und das erste Halbjahr kumuliert sind jetzt Online. Das Plus angefuehrt von der Gattung Radio mit Plus 20,3 % und Zeitungen mit Plus 8, 5 % und die (einzige) Minusposition fuellen die Publikumszeitschriften mit -3,7 %.

Die Bruttowerbestatistik zeigt auch, dass sich das Wachstum des Werbemarktes zwar weiter fortsetzt, bisher jedoch mit geringeren Wachstumsraten als in 2004.

Der Nielsen Media Trend weisst fuer im 1. Halbjahr 05 Bruttowerbeaufwendungen in Fachzeitschriften 218, 87 Mio. Euro (04: 214,53 ) aus, ein Plus von 2 %

Und wie jeden Monat gibt es auf Nielsen Media Research auch die

- Die Marktentwicklung nach Produktgruppen
- Die Top 10 Werbetreibenden
- Die Top 10 Produkte

Nielsen Media Research Werbetrends

Nielsen / Netrating: AdRelevance Service Report for June 2005 (PDF)

HEM Blog: Bruttowerbestatistik von Nielsen Media Research: 1. Halbjahr 2005

HEM Blog: Community Sites Online Advertising Soars


Fachzeitschriften (D) Anzeigen Jan - Jun 2005

Der Nielsen Media Trend weist fuer im 1. Halbjahr 05 Bruttowerbeaufwendungen in Fachzeitschriften 218, 87 Mio. Euro (04: 214,53 ) aus, ein Plus von 2 %

Und die Vertriebsunion Meynen berichtet im Trendbarometer aus ihrer Werbertraegerstatistik fuer das erste Halbjahr 2005 im Bereich Fachzeitschriften ein Minus bei den Werbeumsaetzen in Fachzeitschriften von 0,3 % und bei Werbeseiten um 1,9 %. Die VU wertet ca. 330 Fachmagazine aus 44 Branchen aus und errechnet aus der Flaeche ebenfalls einen Bruttoerloes. Interessant hier, ist die Auswertung nach Branchen, wenn auch Sonderereignisse (wie z.B. Messen) die Ergebnisse einzelner Branchen auf der Basis von Monaten und kuerzeren Perioden fuer den einen Vergleich der Performance kaum taugen.

Nielsen Media Trend Fachpresse in Deutschland 1 - 6/2005

VU Meynen Fachzeitschriften-Erloese etwa auf Vorjahreshoehe

VU Meynen Website

US BIN Numbers show revenue was growing from Jan to May by + 4,3 %.

B2B Advertising Report USA Jan - May 2005 (PDF)


Es ist nicht alles ist schlecht bei Penton Media

Penton Media's CEO, David Nussbaum, hat letzte Woche auf der Jahreshauptversammlung unter anderem auch ein paar interessante Details zu Penton's eStrategie berichtet

- Umsatz der eMedia Aktivitaeten 17.6 Mio. USD (2004), das sind 8.3% des Gesamtumsatzes und bedeutet ein Wachstum fuer eMedia um 20 %.

- Penton produziert mehr als 100 webcasts in 2004 (Umsatz 3.4 Mio. USD.)

- hat insgesamt 75 Mio. eNewsletters in 2004 ausgeliefert

- und liefert fuer 25 Magazine ePaper Ausgabe (oder plant dies kurzfristig).

Die Powerpoint Praesentation von CEO David Nussbaum

Mehr zur Penton's eStrategy von David Shaw auf seinem B or not 2B Media Blog


E&P Award: 10 Zeitungen, die es (etwas ganz Bestimmtes) richtig machen

Editor & Publisher - Das fuehrende US Journal fuer die Newspaper Industrie - hat ihre 2005 list ihres '10 That Do It Right' Award veroeffentlicht. Es geht dabei nicht um die umfassend besten Zeitungen, sondern um Zeitungen die ganz bestimmt Dinge vorbildlich machen und als Modell fuer andere dienen koennen

The Star-Ledger
News & Record
Columbia Missourian
Reflejos
Centre Daily Times
Willamette Week
Asbury Park Press
Noblesville Daily Times
Your Mom
Chicago Sun-Times

HEM Blog: E&P: 10 Newspapers That Do It Right

E&P Report (Subscription, English)


Schlechte Nachrichten fuer Zeitungsverlage: 25 % Auflagenschwund

Der von A.T. Kearney prognostizierte Rueckgang droht nicht nur, sondern ist seit vielen Jahren im Gange. Und ich waere ueberrascht, wenn der Rueckgang der Printauflage in diesem Zeitraum 'nur' 25 % betragen wuerde!

Von 1992 (das Jahr mit der letzten 'wendebefluegelten' Zunahme) bis 2004 nahm die Auflage bereits um 16,2 % ab. Das waren 12 Jahre und einem Schwund mit ansteigendem Trend

1992 verkauft in Mio. 30,9
2004 verkauft in Mio. 25,9

Selbst bei einer einfachen Hochrechnung der Rueckgaenge der letzten 5 Jahre, kommt man ueber 25 % und ich bin mir leider ziemlich sicher, dass sich der noch viel deutlichere Rueckgang in der Wertschaetzung von Zeitungen als Informationsquelle und der bereitgestellten Zeit fuers Zeitungslesen sich beschleunigend auf den Prozess auswirken wird.

Eine Aufstellung mit den Auflagen-/Verkaufszahlen pro Jahr gibt es unter

Hoechste Zeit die Rolle von 'Zeitungen-Service-Unternehmen' neu zu definieren und auszufuellen!

HEM Blog: Auflagentrends fuer Zeitungen in Deutschland

FTD Dossier zu den Veraenderungen in der Zeitungsbranche

Website der Beratungsfirma A.T. Kearney (D)


Die mcc Themenliste fuer Zeitungsverlag

Auf dem mcc consulting Unternehmensblog gibt es eine aktuelle Liste der Themen- und Aufgabenstellungen, die zurzeit im Kundenkreis der Zeitungsverlage eine hohe Prioritaet fuer nachhaltigen Erfolg und Erzielen von Wettbewerbsvorteilen geniessen.

Ansaetze mit Zielrichtung Leser u. User, Anzeigen- u. Promo-Kunden sowie Verlag u. Betreiber selbst. Mehr siehe unten.


mcc Angebot fuer Zeitungsverlage: Moderation, Workshop und Unterstuetzung


Online Anzeigenkunden fliegen auf Community Websites

Nielsen/NetRatings' AdRelevance Service Reports fuer Juni 2005 macht deutlich, das die Community Website zurzeit die den meisten Zuwachs verzeichnen koennen. Im Juni 05 wuchs das Onlineanzeigenaufkommen um 214 % auf 33 Mio. USD.

Im 1. Halbjahr nahm die Kategorie 'Community' Platz 6 ein, mit mehr als 139 Mio. USD und das ist umso bemerkenswerter, da die Nr. 1 Kategorie 'General / National News' im selben Zeitraum auf (nur) 487 Mio. USD kam. Die Zukaeufe der NYT, der News Corp. und das Wachstum von MySpace und anderen, nutzen und bestaetigen diesen Trend.

Netratings Pressemitteilung (PDF, in Englisch)

HEM Blog: Community Sites Online Advertising Soars


Wie die Craigslist New York veraendert hat

Craigslist New York, gibt es seit ca. 5 Jahren. Heute sind auf der Craiglist New York Plattform im Wochenschnitt 50.000 Angebote zu finden: Jobs, Haeuser, Kaufen, Verkaufen, Escort-Service, usw. Wie dramatisch die Veraenderung zum Beispiel bei Job-Boersen in der Region NY verlaeuft, laesst sich an einem Chart (siehe unten) nachvollziehen.

Seit kurzem beginnt liefert Craigslist auch seine Listings auf anderen attraktiven Plattformen aus. Fuer ein Beispiel Medienberufe (siehe unten)

Und nicht nur in NY machen sich die traditionellen Medien Sorgen. In San Francisco / Bay Area, de Ursprungsregion der Craiglist musste die fuehrende Zeitung San Francisco Chronicle gerade wieder einen hohen Verlust bekannt geben und ringt mit Mitarbeitern um Zugestaendnisse zum Ueberleben.

Craiglist New York

Intelligencer: How Craigslist Has Changed New York

Media Jobs on Craigslist (I Want Syndikation)

HEM Blog: A New Age of Classifieds - With & Without Newspapers


Asian's Top B2B Sites Tracking

Seit Dezember 2003 wertet Paul Woodward monatlich den Trafik von B2B Websites in Asien aus. Die Top 10 des letzten Monats waren (Position Vormonat)

1. alibaba.com (1)
2. hc360.com (2)
3. caijing.hexun.com (-)
4. made-in-china.com (3)
5. ec21.com (5)
6. Global Sources (4)
7. chinabyte.com (6)
8. efu.com.cn (7)
9. 51fashion.com.cn (10)
10. tdctrade.com (8)

Das Caijing Magazin ist neu in der Liste und schaffte es direkt auf Platz 3. zdnet.com.cn fiel aus dem Top 10 Index auf Rang 11 (von 9). Die einzige nicht chinesische Site in dieser Liste ist ec21.com aus Suedkorea.

Wenn Sie an regelmaessigen Updates interessiert sind, melden Sie sich bitte bei Paul Woodward, er publiziert auch einen Newsletter, fuer B2B Publishing in Asien.

Asian's Top B2B Sites Tracking

BSG Asia Paul Woodward Website


Sie haben eine wichtige Aufgabe / Mission in/fuer Beijing, China?

In der 2. Augusthaelfte wird Hugo E. Martin, auf Einladung von chinesischen Fachverlagen, in Beijing mehrere Seminare und Workshops fuer Chefredakteure, fuer Marketing- und Anzeigenmanagement sowie fuer Verlagsleiter/Geschaeftsfuehrer halten.

Wenn Sie / Ihr Verlag Interesse und Bedarf haben eine wichtige Aufgabe zu loesen, z.B.
- Anbahnung / Pflege von Kontakten / Moderation / Coaching, etc.
- Recherchen, Marktrecherchen, Partnersuche, etc.
- Verhandlungen / Nachverhandlungen / Konfliktmanagement, etc.
- Spezialaufgaben Mitarbeiterfuehrung, Personal- und Organisationsentwicklung, etc.

Bitte kurzfristig bei Hugo E. Martin melden!

Nachricht hinterlassen bzw. eMail senden



Online-Bruttowerbung im 1. Halbjahr plus 24,4 %

Laut Nielsen Media Research betrugen die Bruttowerbeaufwendungen im 1 Halbjahr 2005 im Bereich Online insgesamt 173,1 Mio. Euro - ein Plus von kapp 34 Mio. Euro und 24,4 Prozent gegenueber Vorjahr.

Platz 1 unter den werbestaerksten Branchen im 1. Halbjahr 05 halten Online- Dienstleistungen mit 36,4 Mil. (+21,8 % gegenueber Vorjahr), Platz 2 Unternehmen der Automobilbranche mit 16,1 Millionen Euro (+62,7 %), Platz 3 E-Commerce mit 15,8 Mil. Euro (-11,5 Prozent) gefolgt von Finanzdienstleistungen mit 14,3 Mio. Euro (+40,4 Prozent).

Website Nielsen Deutschland


Weitere Themen im Weblog Juli 2005

Mit einem sogenannten 'RSS Feed Reader' koennen Sie diese und andere News, Tipps und Kommentare jeweils aktuell lesen. Gerne unterstuetzen wir Sie bei der Auswahl und Einrichtung! Mailto:blog_emartin.net

Update News/RSS Feed deutschsprachige Zeitungen (23.07.05)

News Corp. Embraces Self-Publishing and Social Networking

Top 32 in Digital Circulation US - Share Period Ending 12/2004

Chance Podcast: Lance Armstrong Reports from the Tour de France (Nachahmung empfohlen)

Das Wiki, DIE GRUENEN, ihr Wahlprogramm zur Digitale Gesellschaft XXL-Light

400 Jahre - Und die Zeitung lebt weiter .... im Gutenberg-Museum

Media Reps Are Time-wasters Who Don't Know Their Job

Entwicklungen hell wach verdraengen und verschlafen

India: It's Launching Time

RSS Einsatzplanung in News, Marketing und Kundenpflege

OhmyNews International Citizen Reporters Forum Resource Page

Folio: Markets Do Respond to Quality Product - Keynote from Tony Silber

Die Kunde: Der Kunde ist weiblich

Nur fuer Liebhaber & Geniesser Karl Richter in Muenchen - Das Blog zur Dokumentation


Corporate Blogging Survey 2005: Is it Worth The Hype (in English)

The final results of Backbone's new survey on corporate blogging are now online and ready for download and more insights in this ongoing buzz!

>From the executive summary: Corporate Blogging: Is It Worth The Hype? With all of the buzz around corporate blogging, we wanted to understand the real value of it for companies. Why would a company want to start blogging, who should blog, what makes a blog successful, and how can a company use this type of website to make a positive impact on business?

More on Backbone's Blogging Survey

Backbone Study White Paper download (PDF)

HEM Blog: Backbone's Corporate Blogging Survey 2005


Der Weg zum Erfolg fuer Magazin Websites (in Englisch)

FIPP - the international magazine association - has just completed a study of consumer magazine websites 'Routes to Success for Consumer Magazine Websites': Organization of operations, Strategy and objectives, Funding and Profitability, Audiences, Content issue, Advertisers, Marketing, Search, Competition, Lessons learned ...

FIPP Study: Der Weg zum Erfolg fur Magazin Websites (PDF, Englisch)


Praktiken des Bloggens -Strukturierungsprinzipien der Online-Kommunikation am Beispiel von Weblogs

Die Studie besteht aus drei Teilen: Einem einleitenden Abschnitt zu Grundlagen der Weblog-Forschung, einem zweiten Teil mit einem kommunikationssoziologischen Modell zur Analyse von Praktiken des Bloggens sowie dem dritten Teil mit den Ergebnissen einer Fallstudie der Weblog- Community 'twoday.net'.

Jan Schmidt: Praktiken des Bloggens (PDF)

BAMLOG von Jan Schmidt (Weblog)


Life After the 30-Second Spot von Joseph Jaffe (in Englisch)

Aus der Synapsis von Amazon:
The old media strategies advertisers used for decades no longer work. Here's what does! Traditional advertising, in the form of print, radio, and most notably, television, is far less effective than it used to be. Advertising strategies using only these mediums no longer work. Life After the 30-Second Spot explains how savvy marketers and advertisers are responding with new marketing techniques to get their message out, get noticed, engage their audiences-and increase sales! Covering topics such as viral marketing, gaming, on-demand viewing, long-form content, interactive, and more, the book explains the new avenues marketers and advertisers must use to replace traditional print, TV, and radio advertising-and which strategies are most effective. This book is every marketer's road map to 'new marketing.'

Amazon.de Information und Bestellung

Amazon.com Information und Bestellung


Wikimania 2005, Frankfurt, Germany

Die Wikimania 2005, die weltweit erste Konferenz, die sich vorrangig mit dem Phaenomen Wikis befasst, findet vom 4. bis 7. August in Frankfurt am Main im Haus der Jugend statt. Bereits vom 1. August bis zum 3. August treffen sich Entwickler und Nutzer der Wiki-Software MediaWiki ausserdem zu den "Hacking Days", zum Brainstorming und zur Weiterentwicklung der Software.

In insgesamt rund 65 Vortraegen, Workshops und Einfuehrungen werden Besucher die Inhalte, die Technologie, die Soziologie und das Potenzial von Wikis aktiv erkunden.

Wikimania Programm, Informationen und Anmeldung



© Copyright 2005 mcc consulting Hugo E. Martin
 
Privacy Policy ©1999 - 2005 mcc consulting Hugo E. Martin webmaster@emartin.net