eMartin.net Newsletter
2002 week 08


 
Topics
Nr. Title
1 Elsevier startet Digital Delivery mit Ebrary
2 Print-On-Demand Tageszeitungen auch in Asien
3 Verlagsbündnis für Online-Anzeigenmärkte
4 Online-Strategien der deutschen Großverlage
5 IDG startet Biotech in Europa
6 Cahners ändert Namen zu Reed Business Information
7 eCommerce bleibt in Europa unter den Erwartungen
8 US: eCommerce wächst schneller als Einzelhandel
9 Branding macht Nutzer selbstständiger
10 Nach den Clicks: Strategien für Online Werbung
11 Jedes 4te Internet Startup hat geschlossen
12 eLearning mit der Deutschen Post
13 Gesetze im Internet
14 Neue Wege auf der CeBIT
 
Elsevier startet Digital Delivery mit Ebrary

Elsevier wird seine Wissenschafts- Technik- und Fach- bücher nun über Ebrary''s digital anbieten. Dies öffnet Elsvier eine breitere professionelle Kundenbasis in Unternehmen, Bibliotheken und öffentlichen Einrich- tungen. Bei Reed Elsevier machten im Jahr 2001 Online Umsätze bereits 27% des Gesamtumsatzes von £4.56bn aus.

>>> Elsevier Forges Global Agreement with ebrary

>>> Highlights of 2001 Preliminary Results


Print-On-Demand Tageszeitungen auch in Asien

PEPC Worldwide, Entwickler des interaktiven Kiosks ''PressPoint'', hat nun ein Gerät in einem Luxushotel in Dubai installiert. Der Kiosk druckt die neuesten Ausgaben von 66 Tageszeitungen aus 35 Ländern und zielt auf Geschäfts- und Privatreisende in Hotels, Flughäfen, Kreuzfahrtlinien und Kongress-Zentren.

>>> PEPC installs PRESSPOiNT at Fairmont Dubai


>>> DOWNLOAD: Digital Delivery - Wie profitieren Sie? Was muss ich an Zeit und Geld investieren... Kann ich meine Kosten reduzieren... Kann ich Gewinne machen... ...mit digitalen Abonnements? ...mit Service für Leser und Anzeigenkunden? Jetzt herunterladen: http://www.resources.emartin.net/pdf/digital_delivery.pdf

Verlagsbündnis für Online-Anzeigenmärkte

Lange fürchteten die Verlage, dass Online-Anzeigenmärkte den Printtiteln das Wasser abgraben. Jetzt haben sich Verlage aus sieben Ländern Europas im Internet-Anzeigen- markt-Netzwerk ''adexalliance'' zusammengschlossen, um den unabhängigen Internet-Plattformen die Stirn zu bieten. Die Anzeigenmärkte von 900 Tageszeitungen mit 70 Millionen Lesern sind nun online zu finden:

>>> adexalliance

In den USA bietet Adstar Inc. Dienstleistungen für Verlage und deren Online-Kleinanzeigen. In einer Studie wird dem Vorbehalt Anzeigenkunden zu verlieren der offensichtliche Vorteil neue Anzeigenkunden zu gewinnen gegenübergestellt und in einigen Fallstudien bewiesen. Die Studie kann kostenlos heruntergeladen werden:

>>> Selling Print Classifieds Online

>>> Adstar.com


Online-Strategien der deutschen Großverlage

Das Engagement der Großverlage im Internet hat sich vom Aufbau eines neuen Kerngeschäfts zur Nutzung von Syner- gien zwischen Print-Marken und deren Online-Auftritten entwickelt. Partnerschaften und Beteiligungen gewähr- leisten ein cross-mediales Marketing und den Vertrieb von Inhalten über verschiedene Kanäle. Eine neue Studie des HighText-Verlags nimmt nun die Beteiligungen und Strategien der Großverlage unter die Lupe:

>>> Die Onlinestrategien der deutschen Großverlage


PUBLISHING

IDG startet Biotech in Europa

IDG wird Biotech ab April auch in Schweden veröffent- lichen. Das Magazin zielt auf Entscheider aus Pharma, Medizin, Landwirtschaft und Umwelt. Sieben Mal pro Jahr wird der Titel mit einer Auflage von 20.000 erscheinen.

>>> IDG Launches Biotech In Sweden

>>> Biotech


Cahners ändert Namen zu Reed Business Information

Cahners wird in Reed Business Information umbenannt, um eine globale Marke zu etablieren. Zu Reed Business In- formation gehören nun außer Cahners Business Information auch Elsevier Business Information und Reed Exhibition.

>>> Cahners Changes Name to Reed Business Information


eBUSINESS

eCommerce bleibt in Europa unter den Erwartungen

Die europäischen Unternehmen kaufen lieber im Internet als eigene Produkte anzubieten. Der erste eEurope Benchmarking Bericht der Europäischen Kommission kam zu dem Ergebnis, dass das Wachstum im elektronischen Geschäftsverkehr hinter den Erwartungen zurück bleibt. Und obwohl die Verbreitung von Internetzugängen von 18% im März 2000 auf 38% im Dezember 2001 gestiegen ist, ergaben sich große soziale Unterschiede zwischen Ländern mit hoher und Ländern mit niedriger Internet-Penetra- tion. Der Bericht kann hier heruntergeladen werden:

>>> eEurope Benchmarking Bericht

>>> E-commerce lags in European Union


US: eCommerce wächst schneller als Einzelhandel

Das US Census Bureau hat Zahlen veröffentlicht nach denen eCommerce im Q4 2001 mit $10 Mrd. Umsatz eine Steigerung von 13.1% zum Q4 2000 vorweisen kann, während der Einzelhandel im gleichen Quartal nur ein Wachstum von 5.3% auf $860.8 Mrd verzeichnete. Die Gesamtjahreszahlen machen diese Entwicklung noch deutlicher. Während eCommerce mit einer Steigerung von 19.3% zum Vorjahr im Jahr 2001 $32.6 Mrd umgesetzt hat, konnte der Einzelhandel seinen Verkauf nur um 3.3% steigern.

>>> Retail eCommerce Sales in Fourth Quarter

>>> Online sales hit $10 billion in Q4 2001


eMARKETING

Branding macht Nutzer selbstständiger

In den frühen Tagen des Internet spielten Suchmaschinen und Portale eine entscheidende Rolle bei der Suche nach Informationen. Mit dem steigenden Erfahrungsgrad der Nutzer, benutzen diese immer öfter eigene Bookmarks oder die direkte Anwahl einer Seite. StatMarket zieht den Schluß, dass die Markenbildung im Internet effektiv ist, und Surfer immer besser wissen, welcher Marke sie vertrauen können.

Land 02/2002 02/2001
Japan 71% 60%
Deutschland 63% 54%
US 58% 50%

Source: StatMarket

>>> Web "Surfing" Steadily Declines


Nach den Clicks: Strategien für Online Werbung

Während Klickraten auf Null fallen und Marketing Budgets dünner werden, wird auch die Effektivität von Bannerwerbung in Frage gestellt. Jedoch zeigen einige Studien von IAB, MSN uns Morgan Stanley, dass Banner auch wirken, wenn sie nicht geklickt werden. Die Frage nach dem richtigen Format bleibt. Ist ''größer und bunter'' noch die richtige Strategie? Verlage sollten dies in ihre Überlegungen mit einbeziehen, wenn sie ein integriertes Werbeangebot für ihre Anzeigenkunden bieten wollen.

>>> Advertising Effectiveness Study

>>> Cross Media Research

>>> Measuring Success

>>> Advertising Reaction Study

>>> New strategies in online advertising


INTERNET

Jedes 4te Internet Startup hat geschlossen

Der 3. Review der Langzeit-Untersuchung der European Business School ergab, dass 27% der Unternehmen ihr Geschäftsmodell aufgeben mussten. Im Dezember 2001 wurde mit einer Anzahl von 65 ein neuer Insolvenzrekord erreicht. Nur knapp 60% der VC-finanzierten Firmen sind noch selbstständig und aktiv. Eine verstärkte Abhängigkeit von Verlagen und Werbegeldern führte in Hamburg zu der höchsten Scheiternsrate mit 39%.

>>> Präsentation: Aktuelle Ausfall-Raten bei Internet

>>> Hohes Konsolidierungstempo bei Internet Startups


eLEARNING

eLearning mit der Deutschen Post

Das Shoppingportal Evita der Deutschen Post bietet in der ''Jobworld'' nun auch eLearning Kurse in Kooperation mit M2S Prokoda. Die Lernprogramme umfassen MS Office Anwendungen sowie auf verschiedenen Berufgruppen zugeschnittenen Programme.

>>> Jobworld - eLearning


>>> DOWNLOAD! eLearning Trends 2002: Ein aktueller Bericht zu den neuesten Entwicklungen auf dem eLearning Markt anlässlich der LearnTEC 2002: http://www.resources.emartin.net/pdf/eLearning0102.pdf


webTIPP

Gesetze im Internet

Das Bundesministerium der Justiz Gesetzestexte im Internet bereit. In einem Basisdienst können aktuelle Texte einer Vielzahl wichtiger Gesetze und Rechts- verordnungen des Bundes abgerufen werden.

>>> Gesetze im Internet

>>> Mehr Links gibt''s unter http://www.emartin.net/bottom/index/frame_links.htm


EVENT

Neue Wege auf der CeBIT

Die CeBIT 2002 geht neue Wege. Klassische Ausstellungs- bereiche wachsen zusammen, neue entstehen. Ein neuer Schwerpunkt der Messe wird Software, Internet Solutions & Services sein.

>>> CeBIT
13.-20. März, 2002, Hannover

>>> Mehr Events gibt''s unter http://www.emartin.net/bottom/index/frame_events.htm


>>> DOWNLOAD! Die mcc Checkliste MESSE KICKOFF hilft Ihnen ihre Messepräsenz erfolgreicher zu gestalten und neue Kunden zu gewinnen. Download unter: http://www.resources.emartin.net/pdf/Messe_Kickoff.pdf



© Copyright 2001 mcc consulting Hugo E. Martin
We hope you find it useful receiving this message. However, if you'd rather not receive any future messages of this sort from eMartin.net, simply return this it and write in the first line of the textfield: ROBINSON or DELETE or DELETE FROM MAILING LIST.
Privacy Policy ©1999 - 2001 mcc consulting Hugo E. Martin webmaster@emartin.net